Sie befinden sich hier: HomePublikationen & ToolsFachliteratur und ProjektberichteAltbau / Wohnungsbau › Monitoring / Qualitätssicherung Sanierung Quartiere Innsbruck

Nachhaltige Sanierung ausgewählter Quartiere in Innsbruck

VERGLEICH DES GEMESSENEN UND BERECHNETEN ENERGIEBEDARFS UND BEWERTUNG DER ERGEBNISSE

COMPARISON OF MEASURED AND CALCULATED ENERGY DEMAND AND ASSESSMENT OF THE RESULTS

SINFONIA
(Smart INitiative of cities Fully cOmmitted to iNvest in Advanced large-scale energy solutions)

Im Rahmen des "Smart City"-EU-Projekts SINFONIA (FP7) bestand die Kernaufgabe darin, ausgewählte Quartiere in den beiden Städten Innsbruck und Bozen energetisch nachhaltig zu sanieren. In Innsbruck lag der Fokus auf einer Reihe von großen Wohnhäusern bzw. Gebäudeensembles mit einer (beheizten) Fläche von über 46.000 m² (EBF) sowie drei Schulen. Deren ambitionierte energetische Sanierungen wurden im Rahmen des Projekts geplant, vorausberechnet und messtechnisch ausgewertet. Die Universität Innsbruck (AB Energieeffizientes Bauen) führte in den oben genannten Gebäuden Verbrauchs- und Komfortmessungen etc. durch. Die Verbrauchsdaten für die Heizung spiegeln den aktuellen Sanierungsstand wider.

Das Passivhaus Institut hat die Qualitätssicherung in der Planungsphase und während der Sanierung durchgeführt. Bei den SINFONIA-Projekten wurde das PHPP eingesetzt, um den Zustand des Altbaus, den aktuellen Sanierungsstand und den Endzustand der Sanierung detailliert zu erfassen. In dem Bericht werden die gemessenen Daten nach der Aufbereitung mit den Berechnungen des PHPP verglichen.

Im Durchschnitt reduzieren diese bisherigen Schritte der Sanierungen die Heizwärme auf nur 31,8 kWh/(m²a). Für die Gebäude liegen die realisierten Einsparungen bei rund 3 182 000 kWh pro Jahr (3,2 GWh/a). Dies entspricht einer Einsparung von rund 77% gegenüber dem Altbauzustand vor den Sanierungen. Es zeigt sich erneut und nun auch im Großmaßstab, dass mit einem realitätsnahen und vollständigen PHPP bereits in der Planungsphase zuverlässige Vorhersagen gemacht werden können.

Download des Berichts in ENGLISCH ( pdf 5,85 MB)

 

Aktuelle Kurse

Passivhaus-Planer-Kurs
PHPP-Experten-Kurs
mehr

E-Learning

Veranstaltungen

Klimaneutralität im Gebäudebestand – wie schaffen wir das?
25.01.2022 |16:00 Uhr | Online-Vortrag
mehr

Tage der offenen Tür im Passivhaus
11. bis 13. November 2022

mehr


mehr

Komponentendatenbank

Übersicht zertifizierter Bauteile
mehr

 

Aktuelle Projektbeteiligungen

R e f e r e n z e n

Neue Entwicklungen

designPH
mehr

PHPP 10
mehr


Passivhaus-Klassen -
Classic, Plus, Premium
mehr

EnerPHit -
PHI-Zertifikat für Altbau-modernisierung
mehr

Komponenten-Siegel
Transparente Bauteile
mehr


Hausplaketten
für zertifizierte Gebäude
mehr

 

Pressemitteilungen

Aktuelle Pressemitteilungen

Forschung / Literatur

Protokollband "Kostengünstige Lüftungs-
lösungen im Wohnungbau – Systeme mit
Wärmerück-
gewinnung"
Inhaltsübersicht

Protokollband "Ökonomische
Bewertung von
Energieeffizienz-
maßnahmen" Inhaltsübersicht


Altbauten mit Passivhaus-Komponenten fit für die Zukunft machen
EnerPHit-Planer-Handbuch



Protokollband "Lüftung in Passivhaus-Nichtwohn-gebäuden"
Inhaltsübersicht


Passivhäuser für verschiedene Klimazonen
mehr


Online-Bestellung von Fachliteratur


© copyright Passivhaus Institut 2015