Sie befinden sich hier: Home › Passivhaus Institut › Kompetenzbereiche › Simulation › Tageslichtsimulation

Tageslichtsimulation

Die Zufriedenheit der Menschen in einem Gebäude hängt wesentlich vom Beleuchtungskomfort ab. Hoher Tageslichtanteil fördert die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz. Darüber hinaus werden bei hoher Tageslichtautonomie auch die Betriebskosten gesenkt. Mit Hilfe der Tageslichtsimulation können beleuchtungstechnische Fragestellungen schon in der Entwurfsphase geklärt werden.
Das Tageslichtkonzept ist eng mit der bauphysikalischen Konzeption des Gebäudes verknüpft. Die Transparenz des Gebäudes muss auch hinsichtlich der sommerlichen und winterlichen Energiebilanz optimiert werden.

Das Passivhaus Institut kann Ihnen beides bieten: Beratung zum Tageslichtkonzept und energetische Optimierung der Gebäudehülle.

Unsere Angebote

Entwurf: Pfletscher und Steffan, München Tageslicht-
koeffizienten
Visualisierung der Leuchtdichteverteilung Bauausführung
Passivhaus in Sozialen Medien

Veranstaltungen

13. Tage des Passivhauses vom 11. - 13. November 2016
mehr

28. bis 29. April 2017, Wien
mehr

Komponentendatenbank

Übersicht zertifizierter Bauteile
mehr

 

Aktuelle Projektbeteiligungen





Neue Entwicklungen

designPH
mehr

PHPP 9 (2015)
mehr


Passivhaus-Klassen -
Classic, Plus, Premium
mehr

EnerPHit -
PHI-Zertifikat für Altbau-modernisierung
mehr

Komponenten-Siegel
Transparente Bauteile
mehr


Hausplaketten
für zertifizierte Gebäude
mehr

 

Pressemitteilungen

Aktuelle Pressemitteilungen

Forschung / Literatur

Protokollband "Kostengünstige Lüftungs-
lösungen im Wohnungbau – Systeme mit
Wärmerück-
gewinnung"
Inhaltsübersicht

Protokollband "Ökonomische
Bewertung von
Energieeffizienz-
maßnahmen" Inhaltsübersicht


Altbauten mit Passivhaus-Komponenten fit für die Zukunft machen
EnerPHit-Planer-Handbuch



Protokollband "Lüftung in Passivhaus-Nichtwohn-gebäuden"
Inhaltsübersicht


Passivhäuser für verschiedene Klimazonen
mehr


Online-Bestellung von Fachliteratur


© copyright Passivhaus Institut 2015