Sie befinden sich hier: HomePassivhaus InstitutKompetenzbereiche | Qualitätssicherung | Infrarot-Thermographie

Infrarot-Thermographie

Bauliche Bestandsaufnahmen und Qualitätskontrolle von Bauausführungen

Die Infrarot-Thermografie ist ein bildgebendes Verfahren, das die Wärmestrahlung (Infrarotlicht) eines Objektes sichtbar macht. Mit Hilfe der Infrarot-Thermografie kann die Oberflächentemperatur z.B. eines Bauteils ermittelt und dargestellt werden – es können Informationen über Wärmeverluste gewonnen werden. Die  Ausführung von Wärmedämm-Maßnahmen, Wärmebrücken, Warmluftströme, etc. kann mit diesem Verfahren qualitativ untersucht werden. Quantitative Aussagen wie z.B. der exakte Wärmedämmstandard eines Bauteils sind dagegen anhand der Thermographie nur schwierig zu beurteilen. Die richtige Erstellung und Auswertung von Infrarot-Aufnahmen erfordert Sachverstand und Fachwissen. Bei sorgfältiger Auswertung stellt die Thermographie eine wertvolle Hilfe zur Beurteilung der thermischen Gebäudehülle dar.

Unser Angebot

Mehrfamilienhaus, Frankfurt Tevestraße
vor der Modernisierung nach der Modernisierung

 

Passivhaus in Sozialen Medien

Veranstaltungen

17. und 18. April 2015 in Leipzig mehr

12. Tage des Passivhauses vom 13. - 15. November 2015
mehr

Komponentendatenbank

Passivhaus
Komponenten-
Datenbank
mehr

 

Aktuelle Projektbeteiligungen

Neue Entwicklungen

designPH
mehr

PHPP 8 (2013)
mehr


EnerPHit -
PHI-Zertifikat für Wärmedämm-systeme
mehr

EnerPHit -
PHI-Zertifikat für Altbau-modernisierung
mehr

Komponenten-Siegel
Transparente Bauteile
mehr


Hausplakette
für zertifizierte Passivhäuser mehr

 

Pressemitteilungen

Aktuelle Pressemitteilungen

Forschung / Literatur

Protokollband "Ökonomische Bewertung von Energieeffizienz-
maßnahmen" Inhaltsübersicht


Passivhäuser für verschiedene Klimazonen
mehr

Altbauten mit Passivhaus-Komponenten fit für die Zukunft machen
EnerPHit-Planer-Handbuch


Protokollband "Lüftung in Passivhaus-Nichtwohn-gebäuden"
Inhaltsübersicht




Online-Bestellung von Fachliteratur


© copyright Passivhaus Institut 2012