Sie befinden sich hier: Home › Passivhaus Institut › Kompetenzbereiche › Simulation › Strömungssimulation (CFD)

Strömungssimulation (CFD)

Vorhersage von Komfort und Energiebedarf für innovative Gebäudekonzepte

Die numerische Strömungssimulation (Computational Fluid Dynamics, CFD) liefert eine umfassende Gesamtinformation über die Lufttemperaturen und -geschwindigkeiten im Raum, die durch Messungen praktisch nicht erreicht werden kann. Je nach CFD-Programm sind auch Aussagen über die Lüftungseffizienz und die Behaglichkeit möglich. Auch Luftströmungen in Kanälen und Lüftungsöffnungen können untersucht werden. Durch die Verfügbarkeit leistungsfähiger Rechner sind CFD-Simulationen mit vertretbarem Aufwand realisierbar geworden. Allerdings sind die Kosten für die Software selbst noch immer hoch.

Unser Angebot

Oberflächentemperaturen im Vergleich: Raum mit Passivhaus Fenster (links) und mit Standardfenster (rechts)

Luftgeschwindigkeiten vor einem bodentiefen
Fenster (m/s):
Modell eines Abluftventils mit Diskretisierung

 

 

Veranstaltungen

AK 50 „Kostengünstige Lüftungslösungen für den Wohnbau“ am 21.03.2014
mehr


25. und 26. April 2014 in Aachen mehr

11. Tage des Passivhauses vom 07. - 09. November 2014
mehr

Aktuelle Projektbeteiligungen

Neue Entwicklungen

designPH
mehr

Neue Komponenten-Siegel
Transparente Bauteile
mehr

PHPP 8 (2013)
mehr


EnerPHit -
Neues PHI-Zertifikat für Wärmedämm-systeme
mehr

EnerPHit -
Neues PHI-Zertifikat für Altbau-modernisierung
mehr

Neue Komponenten-datenbank
mehr



Hausplakette
für zertifizierte Passivhäuser mehr

 

Pressemitteilungen

Aktuelle Pressemitteilungen

Forschung / Literatur


Protokollband "Erdwärmeüber-
trager und Erdsonden im Passivhaus" ist erschienen Inhaltsübersicht


Passivhäuser für verschiedene Klimazonen
mehr

Altbauten mit Passivhaus-Komponenten fit für die Zukunft machen EnerPHit-Planer-Handbuch


Protokollband "Sommerver-halten von Niwo-Gebäuden im PH-Standard"
ist erschienen Inhaltsübersicht




Online-Bestellung von Fachliteratur


© copyright Passivhaus Institut 2012