Sie befinden sich hier: HomePassivhaus InstitutKompetenzbereiche | Qualitätssicherung | Qualitätssicherung bei Passivhaus-Projekten

Qualitätssicherung bei Passivhaus-Projekten

Damit die Projektierung Ihres Passivhauses ein Erfolg wird, bieten wir verschiedene Maßnahmen zur Qualitätssicherung an.

Wir beraten Sie bei der Konzeption, Planung und Umsetztung Ihres Projektes, damit Planungsspielräume konsequent genutzt werden können. Die Planungsvarianten des entstehenden Gebäudes werden laufend mit dem PHPP überprüft, um die geforderten Kennwerte zu erreichen (Heizenergiebilanz 15 kWh/(m²a) und Heizlastberechnung 10 W/m²). Vor Ort führen wir BlowerDoor-Messungen und Thermographien durch, um die Qualität der Außenhaut zu überprüfen.

Literatur: Der Protokollband 18 des Arbeitskreises kostengünstige Passivhäuser befasst sich mit dem Thema "Qualitätssicherung beim Bau von Passivhäusern".

Unser Angebot

 
Beratung von Anfang an   Heizenergiebilanz und Heizlastberechnung mit dem PHPP

 

 
Kontrolle vor Ort: Thermographie und BlowerDoor-Messungen

 

Veranstaltungen

AK 50 „Kostengünstige Lüftungslösungen für den Wohnbau“ am 21.03.2014
mehr


25. und 26. April 2014 in Aachen mehr

11. Tage des Passivhauses vom 07. - 09. November 2014
mehr

Aktuelle Projektbeteiligungen

Neue Entwicklungen

designPH
mehr

Neue Komponenten-Siegel
Transparente Bauteile
mehr

PHPP 8 (2013)
mehr


EnerPHit -
Neues PHI-Zertifikat für Wärmedämm-systeme
mehr

EnerPHit -
Neues PHI-Zertifikat für Altbau-modernisierung
mehr

Neue Komponenten-datenbank
mehr



Hausplakette
für zertifizierte Passivhäuser mehr

 

Pressemitteilungen

Aktuelle Pressemitteilungen

Forschung / Literatur


Protokollband "Erdwärmeüber-
trager und Erdsonden im Passivhaus" ist erschienen Inhaltsübersicht


Passivhäuser für verschiedene Klimazonen
mehr

Altbauten mit Passivhaus-Komponenten fit für die Zukunft machen EnerPHit-Planer-Handbuch


Protokollband "Sommerver-halten von Niwo-Gebäuden im PH-Standard"
ist erschienen Inhaltsübersicht




Online-Bestellung von Fachliteratur


© copyright Passivhaus Institut 2012