Sie befinden sich hier: Home › Passivhaus Institut - Wer wir sind

Passivhaus Institut - Wer wir sind

Hocheffiziente Energienutzung bei Gebäuden

Das Passivhaus Institut (PHI) ist ein unabhängiges Forschungsinstitut unter der Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Feist mit einem ständig wachsenden, inter-disziplinären Team. Insbesondere die Entwicklung des Passivhaus-Konzepts wurde vom PHI maßgeblich gestaltet: Beim ersten Demonstrationsprojekt (Passivhaus Darmstadt-Kranichstein, 1990) wurde erstmals in Europa ein regulär bewohntes Mehrfamilienhaus mit einem dokumentierten Heizenergie-verbrauch unter 12 kWh/(m²a) geplant, gebaut und messtechnisch begleitet.



Inzwischen besetzt das Institut eine internationale Spitzenposition in der Forschung und der Entwicklung von Baukonzepten, Baukomponenten, Planungswerkzeugen und in der Validierung bei besonders energieeffizienten Gebäuden. Das PHI war für die bauphysikalische Beratung und wissen-schaftliche Begleitung beim ersten Passivhaus-Bürogebäude, der ersten Passivhaus-Fabrik, der ersten Passivhaus-Schulen und -Sporthallen, der ersten Passivhaus-Schwimmbäder sowie den ersten Passivhaus-Sanie-rungen verantwortlich. Neue innovative Projekte werden aktuell begleitet.



Die Internationalen Passivhauskonferenzen und die Leitung des Arbeits-kreises kostengünstige Passivhäuser werden ebenfalls vom Passivhaus Institut durchgeführt. Zahlreiche in Deutschland realisierte Passivhaus-Bauprojekte sind aus den Arbeitskreisen initiiert worden. Die für die Praxis-anwendung aufgearbeiteten Protokollbände können beim Passivhaus Institut bezogen werden. Die internationalen Passivhaustagungen sind zentrale Plattform für Wissenschaft, Architektur, Technik und Produktentwicklung im Bereich des hochenergieeffizienten Bauens und Sanierens.



Das Passivhaus Institut entwickelt Algorithmen und eigene Software-Tools für die dynamische Gebäudesimulation, Berechnung von Energiebilanzen sowie für die Planung von Passivhäusern (Passivhaus Projektierungs-Paket PHPP). Als unabhängige Stelle prüft und zertifiziert das Passivhaus Institut Gebäude und Komponenten (wie z.B. Bau- und Dämmsysteme, Fenster, Türen, Anschlüsse, Lüftungsanlagen, Kompaktgeräte). Darüber hinaus beraten die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Instituts die Hersteller bei der Produktent-
wicklung. Die hohen Qualitätsanforderungen an den Passivhaus-Standard
werden vom PHI zudem durch Personenzertifizierungen ( Passivhaus-Planer
und
-Berater sowie Passivhaus-Handwerker) gewährleistet.

 

Passivhaus in Sozialen Medien

Veranstaltungen

AK 51 „Planungs- und Umsetzungshilfen für Passivhaus-Nichtwohngebäude“ am 26.09.2014
mehr

11. Tage des Passivhauses vom 07. - 09. November 2014
mehr


17. und 18. April 2015 in Leipzig mehr

Komponentendatenbank

Passivhaus
Komponenten-
Datenbank
mehr

 

Aktuelle Projektbeteiligungen

Neue Entwicklungen

designPH
mehr

PHPP 8 (2013)
mehr


EnerPHit -
PHI-Zertifikat für Wärmedämm-systeme
mehr

EnerPHit -
PHI-Zertifikat für Altbau-modernisierung
mehr

Komponenten-Siegel
Transparente Bauteile
mehr


Hausplakette
für zertifizierte Passivhäuser mehr

 

Pressemitteilungen

Aktuelle Pressemitteilungen

Forschung / Literatur

Protokollband "Ökonomische Bewertung von Energieeffizienz-
maßnahmen" Inhaltsübersicht


Passivhäuser für verschiedene Klimazonen
mehr

Altbauten mit Passivhaus-Komponenten fit für die Zukunft machen
EnerPHit-Planer-Handbuch


Protokollband "Lüftung in Passivhaus-Nichtwohn-gebäuden"
Inhaltsübersicht




Online-Bestellung von Fachliteratur


© copyright Passivhaus Institut 2012